Klang der Glocke

Die Glocke ist ein musikalisches Instrument, das sich durch ein eigenes, besonderes Gepräge von anderen Klangkörpern unterscheidet. Beim Anschlagen werden eine Vielfalt sich folgender und mischender Töne erzeugt, die sich zu einem lebendigen Klang formen. Zum Nominalton (Schlagton) gesellen sich eine Reihe von langanhaltenden Begleittönen. Der entstehende Harmonieeffekt kommt vor allem dann zur vollen Auswirkung, wenn die Glocke schwingend geläutet wird.
Die Tonqualitäten sind massgebliche Beurteilungskriterien. So soll eine Glocke in ihren Hauptteiltönen stimmungsrein und die Intensität der Teiltöne ausgewogen sein. Die Wandstärke bestimmt die Tonhöhe, wirkt sich aber auch auf Klangintensität und Klangfarbe aus.
Quelle: http://www.guk.ch/

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.