Für mich ein spezielles Erlebnis, war dieses Jahr den 1. August (Nationalfeiertag Schweiz) im Glarnerland verbringen zu dürfen.

Es empfing mich eine Sternenklare Sommernacht in der wunderschönen Bergkullisse. Mit Einbruch der Dunkelheit wurden rund um Glarus auf sämtlichen Berggipfeln die Höhenfeuer entfacht.

Vorderglärnisch mit Höhenfeuer
Vorderglärnisch mit Höhenfeuer

Pünktlich um 22:00 Uhr wurden vom Vorderglärnisch Leuchtraketen abgefeuert, welche den Berg oberhalb Glarus zum leuchten brachte!

Hier wird der Schweizerpsalm eben noch wörtlich genommen!

Kommst im Abendglühn daher...

Feuerwerk Glarus
Feuerwerk ab dem Vorderglärnisch
Höhenfeuer mit Feuerwerk ab dem Glärnisch
Höhenfeuer mit Feuerwerk ab dem Glärnisch

Auch für das Feuerwerk im Tal gibt es eine Strophe in der Schweizer Nationalhymne:

Ziehst im Nebelflor daher,
Such'ich dich im Wolkenmeer,
Dich, du Unergründlicher, Ewiger!
Aus dem grauen Luftgebilde
Tritt die Sonne klar und milde,
Und die fromme Seele ahnt
Und die fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.

1. August Feuerwerk Glarus
1. August Feuerwerk Glarus

Nach dem die Leute auf dem Glärnisch ihr Pulver verschossen hatten, gings auf der gegenüberliegenden Seite los. Auf der Bergkette oberhalb Ennenda wurden auch zahlreiche Höhenfeuer entfacht und bei der Bergstation Äugsten standen die Abschussrampen für ein grosses Feuerwerk bereit.

Feuerwerk Äugsten
Feuerwerk Äugsten

Ein wunderschöner Abend, hinterliess auch ohne Feuerwerk ein Spektakel von Sternen am Himmel!

.........Find'ich dich im Sternenheer,
Dich, du Menschenfreundlicher, Liebender!
In des Himmels lichten Räumen
Kann ich froh und selig träumen!
Denn die fromme Seele ahnt
Denn die fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.

Höhenfeuer Schilt und Äugsten
Höhenfeuer Schilt und Äugsten
Sternennacht Glarus
Sternennacht Glarus
Sternennacht mit Höhenfeuer
Sternennacht mit Höhenfeuer

Übrigens hier noch der ganze Text der Nationalhymne zum mitsingen:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.