Diese Woche fand in Elm ein Naturereignis statt, welches sich alle halbe Jahre wiederholt. Die Sonne blickt durch das Martinsloch direkt auf die Kirche von Elm. (Beitrag im Schweizer Fernsehen)

Ein kleineres Naturschauspiel bot sich mir diese Woche aber auch am Furtbach. Auf meinem Arbeitsweg mit dem Fahrrad sah ich, wie sich die Sonne beim Sonnenaufgang gerade im Bach spiegelt. Dieser Winkel ändert sich offenbar auch sehr schnell, denn schon am Mittwoch, war die Sonne etwas verschoben. Also für mich heisst das jetzt, alle halbe Jahre, zwei Tage vor dem Sonnenwunder von Elm steht die Sonne gerade über dem Furtbach! 🙂 Kann das Zufall sein?

 

Goldener Furtbach
Goldener Furtbach
Furtbach
Furtbach
Morgenstund hat Gold im Mund
Morgenstund hat Gold im Mund

One Comment

  1. Hallo rägi
    Wunderschöne Bilder, im wahrsten Sinn des Wortes. „Wunder“bar! Sieht aus wie pures Gold. Das muss man sehen, es liegt am Weg bereit, und doch fahren die meisten daran vorbei.
    Kompliment, das hast du ganz toll gemacht. Mami

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.