Farbbilder meines Rennvelos

Schwarzweiss oder Farbbilder? Schwarzweissbilder finde ich sehr cool. Vor allem wenn es der Fotograf schafft, die Kontraste rauszuheben, wirken auch sehr einfache Motive ganz toll auf den Betrachter. Besucht mal die Webseite von Marco Catini - da seht ihr was ich meine. www.catini.net

Ich persönlich versuchte mich auch schon mit Schwarzweiss-Bildern. Dies funktioniert ja eigentlich so, dass man die Bilder trotzdem in Farbe aufnimmt und dann aber in der Nachbearbeitung auf Schwarzweiss wechselt. Natürlich hat der Profi schon beim Fotografieren ein Auge auf spezielle Kontraste, wie z.B. Interessante Schattenwürfe, Konturen, Lichtstimmungen oder Texturen.

Leider leider habe ich aber meistens an den Farben so viel Freude, dass ich sie einfach nicht wegnehmen kann- auch wenn dies mal der Plan war. Ich bin also ein ganz mieser schwarzweiss-Fotograf - möchte aber an der Thematik noch arbeiten. 🙂

Für die beiligende Bildserie wäre es aber wieder mal zu schade gewesen die Farben wegzunehmen. Mein Dank gehört hier den unbekannten Künstlern, welche ich sehr bewundere. Die Wände sind übrigens legal mit Graffiti besprayt worden. In der Velounterführung Neuenhof ist das offizell gestatttet. Und was man hier sieht, sind wirklich Kunstwerke. Wenn das an anderen Orten auch gestattet wäre, dann gäbe es wohl weniger "Nacht-Und-Nebel-Schmierereien" an Schulhauswänden. Hier können sich die Künstler bei Tageslicht für ihre Arbeit Zeit nehmen was sich im Resultat sehr positiv niederschlägt.

Es hat sich gelohnt, meine Velotour kurz zu unterbrechen....

ADV

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 57 anderen Abonnenten an

One Comment

  1. Hoi Markus, das war eine tolle Idee, dein geliebtes Velo vor diesen Kunstwerken abzubilden. Aber am rührensten von allen ist für mich das, wo dein Velo ein Junges bekommen hat. Ich muss mal ein Bild machen mit euch allen vier in einer Reihe. Voran der Papa, dann Yanis, dann Robin und dann, als Lumpensammler, Mama. Auch eine gute Idee, nicht wahr? Aber wann treffe ich euch alle miteinander auf dem Velo an?

    Uebrigens, dein Velo glänzt so sauber! ist das wegen der Fotografie?….

Schreibe einen Kommentar