Scroll to Content

Jura

Geologie

Die Jura Gebirgskette zieht sich vom Kanton Zürich, mit der Lägern als östlichster Ausläufer, bis weit über die Schweizer Grenze nach Frankreich.  Sie besteht aus Tafeljura und aus Faltenjura.  Der Faltenjura seinerseits kennt man als Plateaujura und als Kettenjura.  Ich weiss, ich weiss.. das alles mussten wir in der Schule mühsam schon mal lernen, haben es dann wieder vergessen.

Als kleine Anhaltspunkte vielleicht soviel:

Tafeljura: Entstand durch Absenkung des Rheingrabens. Vor allem in den Kantonen Aargau und Basel anzutreffen. Man findet in dem weissen Kalkgestein viele versteinerte Muscheln.

Faltenjura: Entstand durch Auffaltung der Gebirgszüge. Als Faltenjura gilt der grösste Teil der Jura Gebirgskette vom Aargau bis zum Wadtländer Jura und Gebiete in Frankreich. Der Faltenjura wird unterschieden nach Kettenjura, bestehend aus mehreren parallel verlaufenden Gebiergszügen und dem Plateaujura, welcher vor allem in den Freibergen vorkommt.

Fotografieren und Erholung

Mich persönlich fasziniert jedoch vor allem die wunderschöne Vielseitigkeit dieses Gebirges. Tolle Bilder gibt’s von den Hügelzügen bei Nebel oder von den schönen Seen, welche im Jura anzutreffen sind. Auch die wilde Landschaft mit vielen Schluchten oder dem Creux-du-Van gefällt mir sehr. Am schönsten ist es im Jura mit dem Fahrrad oder auf Schusters Rappen.  Weite Felder, wilde Wasser, Wälder mit grasenden Kühen und Pferden prägen die Landschaft. Von mir seht ihr sicher noch mehr Bilder aus dem Jura in nächster Zeit. Anbei mal eine Auswahl von dem, was mir bis heute vor die Linse gekommen ist.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.